Kategorien
Literaturien

Eintrag in das Buddelbuch – Euphelia am 6. Januar

Euphelia wünscht all ihren Lesern, Freunden und Bookoholikern ein außergewöhnliches, buntes, charismatisches, dankbares, erlebnisreiches, fröhliches, gesundes, hilfreiches, inspiratives, jubelndes, kluges, literarisches, meisterhaftes, naschiges, obergeiles, prächtiges, qualitätsvolles, reiches, stimmungsvolles, tröstendes, ulkiges, verrücktes, wohliges, zielsicheres Jahr 2022. Nun geht es wohl so richtig wieder los, hofft sie, nachdem sie endlich in ihrem Nikolausstiefel gefunden wurde, als Conny die Weihnachtsdekoration abräumte.

Euphelia war ein wenig verwundert, daß niemand im Haus in den letzten Wochen sie vermißt hat. Conny hatte sich wahrhaft entschieden, der Welt draußen für die Zeit der Festtage den Rücken zu kehren.

Kein Telefon, keine Nachrichten, kein Rechner. Diese Feiertage widmete sie ganz und gar ihrer Familie. Da konnte Euphelia noch so sehr im Stiefel wackeln, Conny hatte nur Herz und Augen für ihren Liebsten, ihre Eltern und Kinder. Premiere, so dachte Euphelia einige Male, denn seit der Eröffnung 1998 gab es kein Weihnachten und keinen Jahreswechsel mit der ganzen Familie und komplett ohne Gäste. Doch sie schaute ihnen gern zu, denn es wurden harmonische, verspielte und kulinarisch köstliche Tage. Ja, und nun geht es wohl so richtig wieder los, hofft Euphelia. Allerdings wirkt Conny noch recht zaghaft. Erstes Hören der Nachrichten zeigte ihr, draußen ist noch da. Welchen Weg werden sie gehen? Die Gutshotelfamilie steht in den Startlöchern. Doch wie werden sie die Ziele für dieses Jahr formulieren? Es wird das Groß Breesener Jahr der Inspiration. Sie haben viele Pläne, tolle Ideen. Welcher Weg wird sich ihnen unter die Füße schieben?

2 Antworten auf „Eintrag in das Buddelbuch – Euphelia am 6. Januar“

Ganz lieben Dank für die guten Wünsche für das Jahr 2022.
Wir geben Sie gerne zurück und wünschen eurer fleißigen Gutshoffamilie ganz viel gute Ideen und noch mehr nette Gäste.
Wir werden auch bald unseren Aufenthalt bei euch planen.
Bis dahin liebe Grüße Gudrun und Günter

Positiv denken: 2022 wird das verrückteste Jahr für das Bücherhotel mit fantastischen Gästen, tollkühnen Ideen, spannenden Initiativen und faszinierenden Überraschungen!
Kurz: In 2022 wird alles besser !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.