Kategorien
Literaturien

Eintrag in das Buddelbuch – Euphelia am 13. Juli

Euphelia hat sich endlich einen oberen Platz in Connys Ich-Tu-Liste erkleckst. Alles, was auf dieser Liste jetzt noch vor ihr steht, hat sie mit Tinte überspritzt. Spitzbübisch lächelt sie von ihrem Schreibtisch herunter – ich war das nicht!!! Sie will jetzt endlich raus aus ihrem silbernen Stiefelchen und in Bewegung kommen. Immerhin ist Euphelia die Hausschreibfeder. Gestern vor genau vier Wochen drehte sich der Schlüssel im Schloß. Na, ist es denn jetzt etwa langweilig? Oder warum ruft keiner nach Euphelia zum Diktat? Viele Menschen hat Euphelia inzwischen kommen und gehen sehen. Wie schnell sich alles wieder wie immer anfühlt, wie VORHER, als wären zwei Wochen Urlaub gewesen und nicht sieben Monate Stillstand. Die Gutshotelfamilie begrüßt und verabschiedet, oft mit Hurra, oft mit Tränen der Rührung, so oft mit strahlendem Lachen. Euphelia spürt jeden Tag aufs Neue den Stolz, die Begeisterung, die Leidenschaft. Es gibt es noch, das Bücherhotel mit seinem zauberhaften Verwöhnort. Und nichts tun sie hier gerade lieber, als endlich wieder sich kümmern, als Wünsche erkennen, bevor sie ausgesprochen wurden. Doch es gibt einen ganz besonderen Grund, warum Euphelia nicht einen einzigen Tag länger auf ihren Einsatz warten will. Sonnabend kam ein dicker Briefumschlag von Renate und Bernd. Darin ist ein geheftetes Buch aller Einträge von Euphelia seit Beginn in 2019. Seite für Seite haben Renate und Bernd ausgedruckt, mit allen Bildern und ein Buch daraus gestaltet. Es ist dick. Und es ist jetzt eine Geschichte, die wahrhaft in der Zeit DAVOR beginnt. Wie spannend wird es wohl sein, diese vielen Seiten hintereinander zu lesen. Euphelia ist so sehr dankbar über dieses riesengroße Geschenk. DANKE!!!!!!! Von ganzem Herzen Danke! Vielleicht ist dieses prachtvolle Buch als  Aufforderung auf den Punkt gelungen: nämlich, nicht mehr so wortlos am ersten Satz zu knabbern, sondern endlich wieder das Treiben und bunte Leben zu beschreiben. Immerhin ist Euphelia ja die Hausschreibfeder. Ab morgen wird sie per Klecks in bernstein wieder heftig daran erinnern, daß sie für die Klicks verantwortlich ist. Versprochen!!! Renate und Bernd, ihr bekommt also wieder Stoff. Nochmals Danke!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.